Wir sind sehr stolz auf Sai Hseng Zom

Am 1. Juni 2010 begann Sai Hseng Zom ein Studium in einer Universität in der Nähe von Chiang Mai/Thailand. Sei Ziel war es den Bachelor im allgemeinen Gesundheitswesen zu erlangen. Wir schätzen uns glücklich, dass wir ihm bei diesem Schritt behilflich sein konnten.

Die Kosten für das einjährige Studium wurden zum Großteil von Manuela Trapp und deren Firma übernommen. Manuela ist ein langjähriges Mitglied von Helfen ohne Grenzen Deutschland. Der finanzielle Einsatz, von damals 3.200 € hat sich gelohnt. Bildung ist das größte Kapital.

Zu unserer eigenen Überraschung erreichte uns letzte Woche ein Bericht von Sai Hseng Zom nach seiner Rückkehr aus Jakarta. Dort war als Jugend Repräsentant für Burma bei ASEAN eingeladen. Er konnte dem General Sekretär of ASEAN (The Association of Southeast Asian Nations) Vorschläge, betreffend Burmas Jugend, überreichen.

Für das nächste Semester fand er einen anderen Unterstützer, wir bleiben ihm weiterhin verbunden.

Derzeit hat Helfen ohne Grenzen Deutschland an sieben junge Menschen aus dem Shan Staat in Burma Stipendien vergeben. Wir benötigen junge Menschen, ausgebildet im medizinischen und administrativen Bereich. Eine der jungen Frauen studiert in Indien, eine weitere in Hongkong und dann noch in Singapur. Die anderen vier Stipendien vergaben wir an junge Menschen, die in Thailand weiterführende Schulen besuchen.

Hätten Sie nicht auch Interesse die Aus- und Fortbildung dieser jungen Menschen zu finanzieren. Bitte melden Sie Sich bei uns.

Ihr Helfen ohne Grenzen Team Deutschland e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 8 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.