Tolle Spende von Fans des SV Werder Bremen

„Der Werder Fanclub #twerder ist der Fanclub der auf Twitter aktiven Werderfans. Mit mittlerweile 220 Mitgliedern zwischen Flensburg und Brisbane eint den Fanclub natürlich die Liebe zum SV Werder Bremen, wichtig ist allen aber auch eine gesunde Einstellung zu gesellschaftilchen Werten und Themen. So sind die auf den Schals abgebildeten Botschaften „Refugees Welcome“, „Kein Fussball den Faschisten“ und „Kein Fussball den Rassisten“ clubinterner Konsens, den alle Mitglieder auch nach aussen getragen wissen wollen.

„Nach Bestellung und Abrechnung war klar, dass wir mit den Schals einen Erlös erzielen werden“, erklärt Ingo Wagener vom WFC #twerder. „Uns war wichtig, dass wir als unkommerzieller Club eben diesen Erlös einem guten Zweck zuführen. Wir kennen die Arbeit von Between Borders und wissen, dass unsere Spende dort ankommt wo sie benötigt wird“, so Wagener weiter.“

Ahoi!
Ingo

So der Werder Fanclub #twerder in einem Text an uns. Wir bedanken uns für diese tolle Aktion. Den „clubinternen Konsens“ können wir voll unterschreiben. Schöne Sache – Danke dafür!

Marcus

Marcus Mitwollen

Marcus ist seit 2006 im Verein tätig und war schon Mitglied bei 'Helfen ohne Grenzen Deutschland'. Er ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Bremen. Von Beruf ist er Intensiv/Anästhesiepfleger im Schichtbetrieb und Bewegungslehrer. Im Verein ist er fast von Beginn an im Vorstand aktiv. Die thailändisch/burmesische Grenzregion kennt er seit 30 Jahren und spricht leidlich Thai. Ihn hat man am Telefon wenn man between-borders anruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn + 13 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.