Free Burma Soli Konzert in Bremen am 23. Nov. 2012

Nach 2 jähriger Pause ist es endlich wieder soweit. Es gibt gehörig
auf die Ohren.

Zum 5. Mal findet im Bremer Kulturzentrum Schlachthof das
’Free Burma’ Konzert statt. Die Veranstaltung wird vom Bremer
Marcus Mitwollen organisiert der sich im Vorstand des Vereins ’Between-Borders e.V.’(ehemals: Helfen ohne Grenzen) ehrenamtlich für  die Opfer und Leidtragenden des Jahrzehnte andauernden Krieges der burmesischen Zentralregierung gegen die vielen ethnischen Minderheiten im Lande, engagiert.

Die Veranstaltung hat mittlerweile schon Tradition und wird vom Kulturzentrum Schlachthof unterstützt. Es finden sich immer wieder Bands, Techniker, Tresenkräfte, Türsteher, Catheringkräfte und andere Helfer die ohne eine Bezahlung zu verlangen, dabei sind. Hier  einige Fotos von den letzten Free Burma Konzis:
https://www.dropbox.com/sh/qiqrwnrtstnw2j2/4u2QNBKUbd

Es sind schwere Zeiten für Organisationen die sich in Burma engagieren. Durch die vielen Berichte in der Presse über die, auf jeden Fall positiven Entwicklungen in Burma, haben die Menschen den Eindruck, dass einer der weltweit so vielen Krisenherde nun keine Hilfe mehr benötigt. Das Gegenteil ist der Fall. Die meisten Hilfsorganisationen ziehen sich zurück oder gehen ins Landesinnere. Die Menschen die durch Krieg und Vertreibung an die Grenzen des Landes gedrängt wurden oder im Land weiter auf der Flucht sind drohen wieder einmal vergessen zu werden.

Umso toller, das in Bremen wieder so viele dabei sind.
Es wird wieder hart werden – sehr hart. Wir haben 3x Punk und 1x Rock’a’Billie.
Dabei sind:
’Rock’a’Billie Riot:
3 Jungs die denen, die sie noch nicht kennen, auf ihren Gigs die Münder offen stehen lassen. Rock’a’Billie at it’s finest. Und dabei sind die Jungs ‚erst’ 15 Jahre jung.

’Nebenwirkung’:
Das ist ganz alte Schule. Die Bremer Punkformation gibt es seit 1980. Sie waren immer dabei und sind eine feste Größe. Aggressiver, engagierter Deutschpank.
http://de.myspace.com/nebenwirkung1
          
      

’Abholzen’:
Best before ’86 ist das Motto von Abholzen. Die 4 Musiker lieben es schnell, aggressiv, authentisch und unverbraucht. Ehrlicher HC der frühen 80er. Aber auch typischer Deutschpank zum Mitgröhlen wird geboten. Bei ’Abholzen’ stehen immer ein Publikumsmikro und Textblätter bereit. Aber auch guter ’77er Punkrock ist im Repertoire.
Die Bandmitglieder haben seit den frühen 80ern in verschieden Bands gewütet (Bloodfeast, Halt die Schnauze, Volksabstimmung…)
http://www.myspace.com/ab_holzen

’Die Brut’:
Seit 1991 treibt ’Die Brut’ ihr Unwesen. Die Verdener Band wandert musikalisch zwischen Punk und Rock. Ihre meist kritischen Texte stehen für Freiheit, Respekt und Gleichheit. Die Brut sind aber vor Allem ein live Erlebnis der besonderen Art.
http://de.myspace.com/diebrut3

Wir freuen uns auf Euch. Vielleicht kommen ja auch wieder Leute aus dem süddeutschen Raum in den hohen Norden. Dank an alle im Voraus

Free Burma Soli Konzert
wann: 23. 11. 2012
wo:

im Magazinkeller des Kulturzentrums Schlachthof
http://www.schlachthof-bremen.de/
Findorffstraße 51  28215 Bremen
0421 37775-0
Einlass: 19Uhr

Die Einnahmen aus Eintritt und Getränken gehen zu 100% an das Spendenkonto von Between-Borders e.V. (ehemals Helfen ohne Grenzen)

Bis denne wenne und Schlömchen

Das Free Burma Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.