Das Flüchtlings-Camp Kong Mong Mung Anfang 2012

Vor etwa vier Jahren begannen wir das Camp KMM aufzubauen. Anfangs waren es nur wenige Familien, nur 24 Kinder. Es gab auch kaum lebenswertes in dem kleinen Camp. Mit der Zeit bauten wir eine Schule, Unterkünfte für Jungs uns eine für Mädchen. Eine Küche und Kantine, nun eine weitere Schule. Die Anzahl der Kinder ist auf 80 gewachsen, davon 30 Waisen. Die Einrichtung der Gebäude, der Küche wurde ebenfalls von uns übernommen, ebenso die Versorgung der Kinder mit Nahrung und Ausbildung.

Zwischenzeitlich wurde ein Hospital und ein Kindergarten von anderen Organisationen gebaut. Wir arbeiten in guter Kooperation miteinander. So werden die Kinder auch medizinisch versorgt. Der Ort Kong Mong Mung ist von Kinderlachen aus den Schulen geprägt. Die Kinder dürfen am Sonntagmorgen TV gucken für eine Stunde. Ansonsten sind sie auch ohne viele Spielzeuge ständig beschäftigt.

Im nächstgelegenen Dorf auf Thailändischer Seite des Camps betreuen wir weitere 15 Waisen, was uns durch die Unterstützung von Herrn Elsner aus Frankfurt ermöglicht wird. Diese Kinder gehen zur Thai-Schule. Unser Wunsch ist es sie nun in einem Gemeinschaftshaus unter zu bringen. Unser Ziel ist es den Kindern eine bessere Schulausbildung, bis hin zum Universitätsbesuch, ermöglichen zu können.

Wollen Sie für diese Kinder spenden, bitte mit dem Vermerk: KMM

Vielen Dank

Picasa-Album: https://picasaweb.google.com/116384590405060936002/DasCampKongMongMung2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.